Kieferorthopädische Früherkennung (Frühbehandlung)

Wann ist der richtige Zeitpunkt für eine kieferorthopädische Behandlung bei meinem Kind? Diese Frage stellen sich sicherlich einige Eltern. Als ratsam galt es bislang, mit der Korrektur von Fehlstellungen bis zum Durchbruch aller bleibenden Zähne abzuwarten. Jedoch ergeben sich durch die Kieferorthopädische Früherkennung neue Möglichkeiten und man kann das noch zu erwartende Wachstum bei der kieferorthopädischen Frühbehandlung sich zu nutzen machen.

Durch die KFO Früherkennung können Fehlstellungen von Zähnen und Kiefer sehr früh erkannt und entgegengesteuert werden und es werden optimale Wachstumsvoraussetzungen für die weitere Entwicklung des Gebisses geschaffen. Schädigende Angewohnheiten, wie Daumen- oder Schnullerlutschen, werden im Rahmen der kieferorthopädischen Früherkennung näher betrachtet. Die frühzeitige kieferorthopädische Behandlung kann einfachere Techniken und kürzere Behandlungsdauer bewirken. Des Weiteren können weitere Therapien durch zuvor erfolgte Maßnahmen erleichtert oder gar vermieden werden.