Erste Hilfe - Zahnspange

Erste Hilfe bei Problemen mit der Zahnspange

Wenn es irgendwelche Probleme mit den Zahnspangen Ihrer Kinder oder Ihren eigenen gibt, rufen Sie uns in der Praxis an. Wenn die Probleme am Wochenende oder an Feiertagen auftauchen, kon-taktieren Sie bitte den zahnärztlichen Notdienst bzw. Bereitschaftsdienst in Fulda unter Telefon 01805 / 60 70 11

Hilfe zur Selbsthilfe

Herausnehmbare Zahnspange passt plötzlich nicht mehr

Dafür kann es verschiedene Gründe geben:

• Die Spangenschraube wurde zu stark gedreht und die Spange ist zu weit
• Wenn die Spange mehrere Tage lang nicht getragen wurde, können sich die Zähne bewegt haben.
• Vielleicht sind die Drahtklammern verbogen.

Versuchen Sie zuerst, die Schraube wieder etwas zurückzudrehen und setzen Sie die Spange wieder ein. Informieren Sie uns aber bei Ihrem nächsten Besuch über das Zurückdrehen der Schraube. Wenn es mit dem Zurückdrehen nicht funktioniert, kontaktieren Sie uns bitte an.

Die neue festsitzende Spange spannt und das Zahnfleisch ist entzündet

Besonders in den ersten Tagen nach dem Einsetzen einer festen Spange können Spannungsgefühle an den Zähnen vorkommen, vergehen aber von alleine. Neuere Materialien reagieren auf die Mundtemperatur. Abhilfe kann man zum Beispiel durch das Essen von Eis schaffen. Bei anfänglicher Zahnfleischentzündung kann eine Mundspülung aus der Apotheke oder aus der Drogerie helfen.

Ein Bracket oder ein Band hat sich vom Zahn gelöst

Gelöste Teile der festen Zahnspange (Bracket, Metallring) sollten möglichst schnell wieder professionell befestigt werden, um unerwünschte Veränderungen der Zahnstellung wie z.B. Lückenbildung zu vermeiden. In der Regel sind die gelösten Teile noch mit dem Rest der Zahnspange verbunden, so dass keine akute Gefahr des Verschluckens oder der Verletzung besteht. Haben sich die Teile ganz und gar gelöst, können sie vorsichtig mit den Fingern aus dem Mund entfernt werden. Vom Gebrauch von Werkzeug (Seitenschneidern) in der Mundhöhle raten wir dringend ab! Falls es Scheuerstellen gibt, kann das gelöste Teil mit Schutzwachs abgedeckt werden. Ist kein Schutzwachs mehr vorhanden, kann zur Not auch ein zuckerfreier Kaugummi zur Abdeckung benutzt werden.

Ein Gummi ist verloren gegangen

Keine Sorge! Ein kurzfristiger Termin ist nicht nötig. Wir regeln das bei Ihrem nächsten Besuch in unserer Praxis.

Ein Drahtende ist herausgerutscht und piekst

Manchmal ist es möglich den Draht vorsichtig mit den Fingern zurückzuschieben. Alternativ kann das pieksende Drahtende mit Schutzwachs abgedeckt werden. Ist der Draht verbogen oder gebrochen, kann zur Überbrückung eine Entfernung des gebrochenen Drahtteils mit den Fingern möglich sein. In jedem Fall muss der Draht in unserer Praxis erneuert werden.